Schriftsteller

Thomas Mann

Paul Thomas Mann (* 6. Juni 1875 in Lübeck; † 12. August 1955 in Zürich) war ein deutscher Schriftsteller, der unter der nationalsozialistischen Herrschaft emigrierte und 1943 US-amerikanischer Staatsbürger wurde. Er zählt zu den bedeutendsten Erzählern deutscher Sprache im 20. Jahrhundert. Für seinen ersten Roman Buddenbrooks (1901) erhielt er 1929 den Nobelpreis für Literatur.

 

Mose - Biblische Gestalt und literarische Figur:

Thomas Manns Novelle "Das Gesetz" und die biblische Überlieferung.

 

Das Gesetz (1944) ist eine Erzählung über den Auszug der Israeliten aus dem ägyptischen Exil, die Thomas Mann im Frühjahr 1943 als Auftragsarbeit verfasste. Ihre Handlung ist angelehnt ans 2. Buch Mose (hebr. Schemot, griech. Exodus) der Bibel.

 

Novelle

Das Gesetz