Arzt & Tiefenpsychologe

Sigmund Freud

Sigmund Freud (* 6. Mai 1856 in Freiberg, Mähren damals Kaisertum Österreich, tschechisch Příbor; † 23. September 1939 in London), ursprünglich Sigismund Schlomo Freud, war ein österreichischer Arzt und Tiefenpsychologe, der als Begründer der Psychoanalyse weltweite Bekanntheit erlangte. Freud gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts; seine Theorien und Methoden werden bis heute kontrovers diskutiert.

 

Sigmund Freud ist aufgefallen , dass besonders überwältigende Schöpfungen, wie etwa Michelangelos "Moses" sich dem Verständnis des Betrachters zunächst kaum erschließen und man deshalb schon etwas genauer hinsehen muss. Sinn und Inhalt des Kunstwerks stehen bei der Analyse laut Freud im Vordergrund, wenn man das Dargestellte deuten möchte. Was will der Künstler uns mit seinem Werk sagen?

Am Beispiel des marmornen Moses zeigt Freud , wie man eine Skulptur punktuell betrachtet und am Gesichts-ausdruck , auch an der Körperhaltung, den Händen etc. nachvollziehen kann, weshalb hier eine authentische und damit ungemein überzeugende Abbildung der alttestamentarischen Gestalt gelungen ist, ganz unabhängig von ihrer ästhetischen Vollkommenheit.



Schriften über Kunst und Künstler

Der Moses des Michelangelo