Hollywood Film

Jäger des verlorenen Schatzes

Jäger des verlorenen Schatzes (engl. Originaltitel: Raiders of the Lost Ark, zu deutsch „Plünderer der verlorenen Bundeslade“) ist ein Abenteuerfilm von Steven Spielberg aus dem Jahr 1981. In diesem Film ist die legendäre Bundeslade, in der nach der Bibel die Zehn Gebote Tafeln liegen sollen, der Mittelpunkt des Geschehens. Der unter anderem mit vier Oscars ausgezeichnete Film ist der erstproduzierte Teil der Indiana-Jones-Filmreihe. Bei 20 Millionen US-Dollar Kosten spielte der Film 384 Millionen Dollar weltweit ein.

 

Hauptdarsteller: Harrison Ford
Regie: Steven Spielberg
Produktionsland: USA

Originalsprache: Englisch
Erscheinungsjahr: 1981
Länge: 111 Minuten
Drehbuch: George Lucas (Story)
Philip Kaufman (Story)
Lawrence Kasdan
Produktion: Frank Marshall
Musik: John Williams
Kamera: Douglas Slocombe
Schnitt: Michael Kahn

 

www.indianajones.com

tl_files/images/share.png  Seite weiterempfehlen

KUNST-SHOP
  Lehrmaterial, Präsentationen,
Postkarten, Poster u.v.m. 

(c) Fotos: 

Harrison Ford, Steven Spielberg
Text: Wikipedia